Handarbeiten 1

 

Am ersten und dritten Donnerstag jeden Monats, von 14:00 bis 16:00 Uhr, treffen sich Interessierte, die Spass an Handarbeiten haben, zum gemeinsamen Tun.

Treffpunkt: Caritasverband, Unter den Hecken 44, 41539 Dormagen

 


 

                                                                                                  

 

Die Damen der Handarbeits-Gruppe plaudern bei Kaffee oder Tee, sticken, häkeln und stricken mit geschickten Händen. Ob für den Eigenbedarf, für Kinder, Enkel oder Spenden, es macht Spaß.
Das Interesse und das Talent wurde als Erbe oft weitergegeben und so fingen sie als Kind schon an, sich mit einfachen Mittel kreativ zu beschäftigen. In der Schule gehörte der Handarbeitsunterricht nicht nur bei Mädchen, sondern manchmal auch bei Jungen auf den Stundenplan. Einige entdecken später als Erwachsene diese Beschäftigung mit Nadeln wieder, als Hobby.

Verarbeitet werden in der Gruppe verschiedene Wollarten (z.B. mehrfarbig, Bändchen oder Bouclé) und 1500 Strickmuster bietet eine einzige Zeitschrift. Gegenseitige Anregung und Hilfe ist selbstverständlich, wenn neue Muster wie Patent, Halbpatent oder Lochmuster ausprobiert werden. Es werden z.B. Socken, Kindermützen und Pullover gestrickt für wohltätige Zwecke, die Wolle wird gespendet, sei es für den Sommer- oder Winterbasar oder den Weihnachtsmarkt. So werden Behinderte von einer Dame, die nicht genannt werden möchte, seit 12 Jahren unterstützt.
Damen oder Herren, die interessiert sind und geschickte Hände mitbringen, sind herzlich willkommen ob ohne oder mit Vorkenntnissen.

 

[Fotos: Jeannette Radatz]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TOP